SpeicherkraftwerkSpeicherkraftwerk



Speicherkraftwerk

 

Druckluft-Speicherkraftwerk - schematische Darstellung

Wärmerückgewinnung ist das Kernproblem bei der Energiespeicherung mit Druckluft.
Bei der Kompression wird ein großer Teil der elektrischen Energie in Wärme umgewandelt.
Die Kompressionswärme wird beim APT-Verfahren getrennt von der Druckluft gespeichert.
Bei der Expansion nimmt die Druckluft die gespeicherte Wärme wieder auf und treibt die Turbine an.
Daraus resultiert ein guter Gesamtwirkungsgrad von Strom zu Strom.

 

SpeicherungEinspeisung

 

Das APT Druckluft-Speicherkraftwerk

Speicherkraftwerkist dezentral, dadurch werden Transportverluste und Netzentgelte minimiert

 

Speicherkraftwerkbesteht aus vier industriell bewährten Komponenten und Baugruppen

 

Speicherkraftwerkhat Skalenvorteile, d.h. seine Wirtschaftlichkeit nimmt mit Größe und Leistung zu

 

Speicherkraftwerkliefert positive und negative Regelleistung und stabilisiert die Netzfrequenz

 

Speicherkraftwerkist in Speicherkapazität und Leistung unabhängig nach Bedarf skalierbar

 

Speicherkraftwerkist umweltfreundlich, langlebig und hat einen hohen Restwert

 

Speicherkraftwerkerzielt einen höheren Wirkungsgrad als Wasserstoff-Brennstoffzelle oder Power-to-Gas

 

Speicherkraftwerkist kostengünstiger und langlebiger als Batteriespeicher oder Wasserstoff

 

Speicherkraftwerkkann horizontal ober-/unterirdisch sowie vertikal in Türmen gebaut werden

 


Bilder: Bau des Speicherkraftwerks

druckluft01
druckluft02
druckluft03

 

 


Impressum

APT GmbH - Angewandte Physik und Technologie   Dr. Bernd Geisler   E-Mail: info@apt-gmbh.net